Modell CMOP-E und das Befundinstrument COPM á kids

Das Modell CMOP-E und das Befundinstrument COPM á kids, in der praktischen Anwendung mit pädiatrischem Klientel

Das kanadische Modell CMOP-E beschreibt den Zusammenhang zwischen der Person, den Betätigungen, die sie täglich ausführen und der Umwelt in der sie leben. Es ermöglicht eine ganzheitliche Sichtweise des Klienten und seiner Partizipation im Alltag und bietet einen wichtigen Rahmen für die Befunderhebung, Zielformulierung und Therapieplanung. Neben den Grundlagen des Modells, werden die praktische Anwendung im therapeutischen Alltag und das COPM á kids, als zugehöriges Befundinstrument erarbeitet.
Inhalte:

o Wofür brauchen wir Modelle?
o Struktur/Grundlagen des kanadischen Modells CMOP-E
o Das CMOP-E in der praktischen Anwendung
o Befunderhebung aus Modellperspektive- das COPM á kids als Befundinstrument
o Termin: 30.09.17
o Uhrzeit 09.00 Uhr – 17.00 Uhr
o Dozentin: Selina Kock (Lehrkraft, Ergotherapeutin, B.Sc. NL)

Unterrichtseinheiten: 8
Fortbildungspunkte: 8
Kosten: 105,00 €
Max. Teilnehmerzahl: 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.